AAS Inside: Interview mit Maurus Christen
Mrz23

AAS Inside: Interview mit Maurus Christen

Obwohl zurzeit die ganze Aufmerksamkeit beim Herren I Team und den Aufstiegsspielen gegen die Jets liegt, geht es heute im AAS Inside mit jemandem aus dem Juniorenbereich weiter. Maurus Christen beantwortet diesen Monat einige fragen über sich und verrät uns, was seine sportlichen Ziele sind. Name: Maurus ChristenGeburtsdatum: 1. Mai 2004Team und Position:  Center U16/U18Rückennummer: #82Bei Ad Astra seit: 2009Vorherige Vereine: immer AD ASTRA SARNEN!!Motto: „Bügel oder drüber!“    Noah Boschung: Was bedeutet Unihockey für dich?Maurus Christen: Ich kann nicht ohne Unihockey leben. Es ist das beste in jeder Woche. Noah Boschung: Warum hast du dich fürs Unihockey entschieden?Maurus Christen: Es macht immer Spass. Man riskiert auch weniger Verletzungen als z.B. beim Fussball und ich habe viele Freunde, die auch Unihockey spielen. Noah Boschung: Was sind deine sportlichen Ziele?Maurus Christen: In einem NLA Verein zu spielen (hoffentlich in Sarnen). Noah Boschung: Was machst du neben dem Unihockey am liebsten?Maurus Christen: Ich spiele gerne Rollhockey, PS4 und ich höre gerne Musik. Noah Boschung: Was waren deine grössten Erfolge bis jetzt?Maurus Christen: An den PRAGUE Games 2018 siegte ich mit dem Team B14. Ich wurde damals zudem als bester Spieler des Turnieres ausgezeichnet.Weiter habe ich mit der Zentralschweizer Auswahl (U15) im selben Jahr 2018 an der Trophy den zweiten Platz erreicht.  Was Maurus Christen sonst noch loswerden wollte:„Sarne sell id NLA!“  Für die Nächste Ausgabe im April wurde Robin Markström aus dem Herren 1 gewählt.  Auf-/Abstiegs-Playoff Herren NLB/NLA Spiel 1:Ad Astra Sarnen gegen Kloten-Dietlikon JetsSamstag 23. März, 18.00 Dreifachhalle...

Mehr
AAS Inside: Interview mit Noah Boschung
Feb12

AAS Inside: Interview mit Noah Boschung

AAS Inside gibt diesen Monat einen Einblick in die Karriere von Noah Boschung. Er ist ein junges Talent, welches schon lange im Kanton Obwalden Unihockey spielt und hoffentlich an der kommenden U19 WM in Kanada für die Schweiz und somit auch für Ad Astra einige Tore erzielen kann. Name: Noah Luca BoschungSpitzname: auf der Suche nach Spitznamen >> „es ist kompliziert“Geburtsdatum: 19. November 2001Grösse & Gewicht: 181cm & 71kgÄmtli: BalljungeTeam und Position:  Center im Herren 1 (NLB)Rückennummer: #96Bei Ad Astra seit: 2011Vorherige Vereine: STV Giswil DragonsMotto: „Vo Nüt chund nüt“Was #99 Roman Zurmühle über #96 zu sagen hat: bringt internationale Härte ins Spiel  Vanessa Abegg, welche uns im Januar einige Fragen beantworten durfte, stellte direkt auch Fragen für Noah zusammen. Wie schon zu Beginn erwähnt, ist er ein bekanntes Gesicht in der Unihockey Szene. Noah spielt zurzeit im Herren I Team in der NLB und konnte dort schon mit einigen wichtigen Toren und Assists das Team dorthin bringen wo es zurzeit steht: An die Tabellenspitze und somit zum Quali-Sieger der NLB. Genau genommen schoss Noah diese Saison ganze 3 Tore und spielte 9-mal den entscheidenden Pass. Somit erzielte er bis anhin 12 Punkte in der Topscorer Liste und belegt damit Rang 78. Aber um zu erfahren, wie es überhaupt so weit kommen konnte, gehen wir in der Geschichte ein wenig zurück und kommen zu den Fragen von Vanessa. Vanessa Abegg: Wie bist du zum Unihockey gekommen?Noah Boschung: Meine Babysitterin hat mir viel vom Unihockey erzählt. Da für mich schon im Kindergartenalter viel Bewegung wichtig war, wollte ich das somit einmal ausprobieren.Vanessa Abegg: Welche sportlichen Ziele verfolgst du?Noah Boschung: Ich möchte gerne an der U19 WM in Kanada teilnehmen und weiterhin mit dem Herren 1 erfolgreich sein! Wie man herauslesen kann, blieb es zum Glück nicht beim Ausprobieren. Noah ist seit einiger Zeit im Kader der Schweizer U19 Nationalmannschaft. Wenn alles rund läuft, dürfen Noah Boschung, Nils Schälin und Gian-Andrea Scharmin (ehem. Ad Astra Spieler) im kommenden Mai an der U19 WM in Halifax, Kanada teilnehmen. Wenn für die Schweiz und Neuseeland alle Spiele wie gewünscht ausgehen, treffen die drei vielleicht sogar noch auf Andreas Ming, welcher für die Kiwis teilnehmen wird.Doch bevor die WM beginnt und die Playoffs in der NLB starten, gibt es noch einige Fragen zu klären. Vanessa Abegg: Bleibt neben dem Unihockey noch Zeit für andere Hobbys?Noah Boschung: Neben Schule und Sport bleibt noch etwas Zeit, um mit Freunden etwas zu unternehmen, …Vanessa Abegg: Welchen Tipp würdest du uns Junioren mit auf den Weg geben?Noah Boschung: „Immer dranbleiben und Vollgas geben“ Vanessa Abegg: Hast du ein Idol?Noah Boschung: Ja, NHL Star Crosby, auch der gibt immer Vollgas und will sich ständig verbessern.  Nach dem alle Fragen beantwortet sind, gibt es nur noch zwei Sachen zu ergänzen:Viel Glück...

Mehr