Der Präsident vom „Club 1989“
Mai19

Der Präsident vom „Club 1989“

Hast du auch schon vom „Club 1989“ gehört und dich gefragt wer genau hinter diesem Supportverein steht und was dieser Verein bezweckt?Vielleicht hast du ja schon einmal an einem Heimspiel Marc Eggimann und andere Ad Astra Fans in der Halle bei einem Apero gesehen? Denn das ist unter anderem der Zweck des Vereins. Es geht darum, den Zusammenhalt und die Kameradschaft unter den Mitgliedern zu pflegen und zu fördern. Aber hauptsächlich auch um die nachhaltige Förderung und finanzielle Unterstützung der Nachwuchsabteilung von Ad Astra Sarnen. Genaueres erfährst du jedoch direkt von Marc selbst im Interview und in einem kurzen Video. Name: Marc EggimannSpitzname: «Eggimaa» natürlich Berndeutsch ausgesprochen…Geburtsdatum: 5. Februar 1972Geburtsort: BernBeruf: Architekt HF / dipl. Techniker TSTeam und Position: Club 1989 / «Präsident» Rückennummer: #17Meine Rolle im Verein: Präsident vom Supporterverein «Club 1989»Bei Ad Astra seit: Ich war von 2015 – 2018 Vorstandsmitglied von Ad Astra SarnenVorherige Vereine: Keine (im Unihockey)Motto: „Alles was ich mache, mache ich richtig oder gar nicht!“   Daniela Christen: Marc, Du bist Präsident vom «Club 1989». Seit wann gibt es den «Club 1989» und was ist der Zweck des Vereins?Marc Eggimann:Der Verein besteht seit 2014 und bezweckt die nachhaltige Förderung und finanzielle Unterstützung der Nachwuchsabteilung von Ad Astra Sarnen. Daniela Christen: Wie viele Mitglieder zählt der «Club 1989» und warum ist es wichtig, dass möglichst viele Leute diesen Club unterstützen?Marc Eggimann:Der Club zählt momentan 64 Mitglieder. Da wir einen erschwinglichen Jahresbeitrag von Fr. 250.00 haben, sind wir auf eine grosse Anzahl Mitglieder angewiesen und können so die Nachwuchsabteilung optimal unterstützen und fördern. Daniela Christen: Was für Projekte hat der «Club 1989» in der Vergangenheit beispielsweise finanziell unterstützt?Marc Eggimann:Wir finanzieren z.B. Teamevents, Profitrainer, Trainingsmaterial und wenn Not am Mann bzw. an der Frau ist auch einzelne Sportler/innen in finanziell schwierigen Verhältnissen.      Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an         ☝🏻 Aufgepasst! 👉🏻 Marc Eggimann, Präsident vom „Club 1989“ erklärt euch, warum es sich lohnt, Mitglied zu werden und damit in erster Linie die Junioren von Ad Astra zu unterstützen! ⏩ Alles was ihr dazu wissen müsst, ist hier nachzulesen: www.adastra.ch/verein/club-1989/ #HoppSarnä 🔴⚫ #Club8️⃣9⃣Ein Beitrag geteilt von Ad Astra Sarnen (@adastrasarnen) am Apr 30, 2019 um 8:47 PDT Willst auch du tolle Projekte mit unterstützen und an Heim-, sowie Auswärtsspielern den Verein Supporten, dann melde dich noch heute hier als Mitglied an. Daniela Christen: Soviel ich weiss, hast Du früher Eishockey gespielt. Wie bist Du schlussendlich beim Unihockey gelandet?Marc Eggimann:…wie fast jeder, der etwas später zu einem Verein stösst, als Vater eines Ad Astra Junior’s. Daniela Christen: Hast Du neben Eishockey und Unihockey noch weitere Sportarten, die Du aktiv mitverfolgst?Marc Eggimann:Fussball und Schwingen Daniela Christen: Du bist Architekt. In diesem Beruf ist Kreativität sehr wichtig. Von wo her nimmst...

Mehr
Fancar zum Auswärtsspiel gegen Zug United
Feb16

Fancar zum Auswärtsspiel gegen Zug United

Ad Astra Sarnen organisiert für das Spiel gegen Zug United am Samstag, 21. Februar 2015 einen Fancar nach Rotkreuz/ZG. Für die JuniorInnen bis Jg. 97 wird der Eintritt wie auch die Carfahrt vom Club 1989 ganz übernommen. Für alle anderen kostet die Carfahrt inkl. Eintritt CHF 25. Die Anmeldung nimmt Roger Hänni bis per Mail auf roger.haenni@adastra.ch entgegen. Es hat noch einige Plätze frei – de Schnäller isch de Gschwinder! Abfahrt: 14.00 h; Parkplatz Ey, Sarnen Rückkehr: ca. 19.15Uhr; Parkplatz Ey, Sarnen Die Herren freuen sich auch auswärts über zahlreiche Unterstützung von den Rängen im Kampf um den Einzug in die Playoff-Halbfinals! Hopp...

Mehr