Funders Projekt erfolgreich beendet

Vor wenigen Stunden ist das Crowdfunding-Projekt von Ad Astra offiziell zu Ende gegangen. Während einem Zeitraum von gut zwei Monaten haben wir dabei Geldbeiträge für die Anschaffung eines „LED-Bildschirmes“ gesucht. Eines vorweg: Der erhoffte Geldbeitrag wurde erreicht und erfreulicherweise sogar übertroffen. An dieser Stelle möchten wir uns daher vielmals bei allen Spenderinnen und Spendern für die grosszüzige und sehr geschätzte Unterstützung bedanken. 

Heimspiele als Events vermarkten

Mit der Anschaffung eines LED-Bildschirms möchte sich Ad Astra in diversen Bereichen weiter professionalisieren. So entstehen mit diesem Screen für unsere Heimspiele ganz andere Möglichkeiten diese als Events zu vermarkten. Dank Einbindung von Fotos, Videos und diversen Animationen sollen dabei sowohl Sponsoren, Zuschauer als auch Spieler von der Anschaffung des Bildschirms profitieren. Ebenfalls wird es mit dem Bildschirm möglich, in Zukunft auch weitere Optionen wie Live-Streams oder Wiederholungen von einzelnen Spielsituationen, anbieten zu können. 

Bereits für die Saison 2017/2018 geplant

Obwohl zeitlich sehr ehrgeizig, planen die Verantwortlichen bereits mit Hochdruck das weitere Vorgehen damit der Bildschirm bereits zu Saisonbeginn im nächsten September im Einsatz stehen wird. Dazu laufen momentan diverse Gespräche mit potentiellen Partnern.


Für die Auslieferung der Gegenleistungen werden wir alle Spenderinnen und Spender schnellstmöglich kontaktieren.