U18: Saisonabschluss mit 5:7-Niederlage

Vor der letzten Runde war der Fall für die U18 Junioren klar. Mit dem klar gewonnenen Spiel vor 14 Tagen in der Direktbegegnung gegen Luzern war klar dass man mit dem Abstiegsrang nichts mehr zu tun hatte. Trotzdem wollten die jungen Sarner die Leistung gegen Bülach Floorball bestätigen.


Mit 13 Feldspielern und 2 Torhütern (mit Stefan Fischlin sogar einem Dritten dabei), traten die Sarner gegen Bülach Floorball an. Der Gegner an diesem Samstag trat selber mit einem schmalen Kader an.
Für die Sarner war es klar, dass dies zum Saisonabschluss noch einen Sieg geben sollte.

Doch kaum hatte das Spiel begonnen entwischte ein Bülacher Spieler auf der Aussenbahn, konnte nach innen ziehen und relativ unbedrängt das 1:0 für den Kontrahenten erzielen. Die Sarner brauchten bis in die 8. Spielminute, ehe sie durch Fluri den Ausgleich erzielen konnten. Nun sollte das Spiel wieder von vorne beginnen können. Doch mit 3 praktisch ähnlichen Treffern, bei denen dem jeweilige Bülacher Gegenspieler  einfach zu viel Platz gelassen wurde, stellten die Zürcher noch im ersten Drittel auf 1:4 aus Sarner Sicht.

Das Mitteldrittel wurde von Sarner Seite her nun endlich konzentrierter angegangen. Man gestand Bülach nun weniger Chancen zu, konnte selber aber lange auch kein zählbares Resultat verzeichnen. In der 30. Minute war es Basil von Wyl, der den zweiten Treffer für die Obwaldener Equipe markieren konnte. Dann blieb die Torproduktion aber bereits wieder stocken und die Bülacher schossen kurz vor dem zweiten Sirenenton den 5. Treffer. 

Somit waren es immer noch 3 Treffer Unterschied aufzuholen. Wie im Vorfeld geplant, übernahm Linus Friedrich fürs Schlussdrittel die Abwehrarbeit im Tor von Elias von Atzigen. Er konnte sein Tor die ersten 8 Minuten rein halten, dann kam Bülach durch einen Diagonalschuss in die entfernte Ecke doch noch zu einem weiteren Treffer. Eine etwas unübersichtliche Situation vor dem Tor nach einem Abpraller ermöglichte Furrer seine Farben wieder heranzubringen. 50 Minuten waren da gespielt. Abermals war es aber Bülach, das einen weiteren Treffer erzielte. Dank einem letzten Aufbäumen in den zwei letzten Spielminuten der Saison 2016/2017, war es Basil von Wyl welcher mit 2 Treffern nochmals etwas Hoffnung zurückbrachte. Aber zu spät. Der letzte Treffer war in der Schlussminute doch etwas zu spät. So musste die U18 von Ad Astra Sarnen die Saison mit einer 5:7 Niederlage auf dem 6. Tabellenrang beenden.

Im Einsatz gegen die Altersgenossen von Chur Unihockey (Foto: Chur Unihockey)

 

Ad Astra Sarnen – Bülach Floorball 5:7 (1:4, 1:1, 3:2)

Sporthalle Hofmatt 3, Meggen. SR Zulliger / Keiser.
Tore: 1. Bülach Floorball 0:1, 8. Fluri (Furrer) 1:1, 10. Bülach Floorball 1:2, 12. Bülach Floorball 1:3, 13. Bülach Floorball 1:4, 30. B. von Wyl (Abächerli) 2:4, 38. Bülach Floorball 2:5, 48. Bülach Floorball 2:6, 50. Furrer (Fluri) 3:6, 56. Bülach Floorball 3:7, 58. B. von Wyl 4:7, 60. B. von Wyl 5:7.
Strafen: keine gegen Ad Astra Sarnen, 3 mal 2 Minuten gegen Bülach Floorball.

Ad Astra Sarnen mit:
Abächerli, Amrhein, Betschart, Durrer, Fluri, Friedrich, Furrer, Gasser, Herger, Ming, Schmocker, Suter, Vogel, von Atzigen, B. von Wyl.