Herren NLB: Kaderplanung abgeschlossen

Mit dem Finnen Aki Pihlapuro stösst ein zweiter Ausländer zu Ad Astra Sarnen. Der 27-jährige Verteidiger war zuletzt Captain bei Leba-96 in der 3. finnischen Liga. Zuvor spielte er bei SBS Eno, Lihamylly und Kola-GB. Pihlapuro zum Engagement in der Schweiz: „Ich wollte schon immer mal im Ausland spielen und freue mich auf die neue Herausforderung sowie Land und Leute.“ Mit einem Augenzwinkern fügt er an: „Und natürlich will ich die weltweit beste Uhrentechnik kaufen!“ Ad Astras Präsident Emmanuel Hofer äussert sich sehr zufrieden zum jüngsten Transfer: „Mit dem Zuzug von Aki ist unsere Kaderplanung abgeschlossen und wir sind nominell bereit für die Herausforderung NLB.“ Bei Ad Astra Sarnen wird Pihlapuro mit der Nummer 47 spielen.


Aki Pihlapuro (in blau)


Aki Pihlapuro (in blau)